hel-fen.de – K. Holzner
Seminare Coaching Moderation
 


SEMINARE

Kommuni­kation

Gute Kommunikation und Rhetorik – Basis Ihres Erfolgs

„Wir sind alle Laien auf dieser Bühne des Lebens und bleiben es, bis der Vorhang fällt. Für Rhetorik und Körpersprache, Schlag­fertigkeit und Gesprächs­führung, Verhand­lungs­führung und Eloquenz gilt etwas anderes: Hier haben wir es in der Hand, Laie oder Profi zu sein.“ (Zitat: Dr. Karsten Bredemeier)

In unseren Kommunikations- und Rhetorik­trainings trainieren Sie Ihre kommunikativ-rhetorische Kompetenz. Die nachhaltig aufgebauten Übungen verhelfen Ihnen, sich für alle denkbaren Situationen vorzubereiten – vom Small-Talk auf einem Empfang, bis hin zum Kongressvortrag.

Als Seminarleiter oder Führungskraft können Sie Ihre Fähigkeiten in der kommuni­ka­tiven Praxis vertiefen und Ihre rhetorischen Fähigkeiten auf ein neues Niveau heben.
Wenn Sie als Mitarbeiter oder Führungskraft in Ihrem Unternehmen Fortbildungen anbieten wollen, oder sich als freier Trainer Selbständig machen möchten, erlernen Sie bei uns das kommunikativ-rhetorische Rüstzeug!


 

Kommunikationsseminare in Zaisertshofen - hel-fen.de – K. Holzner






Kommunikationsseminar Coaching in Zaisertshofen - hel-fen.de – K. Holzner



Jetzt ein Kommu­nikations­seminar buchen!

ALLE SEMINARE






Seminar Grundlagen der Kommunikation


Erfolgreiche Problem- und Konfliktlösung durch zielgerichtete Kommunikation 

Der Austausch mit anderen Menschen mithilfe von Sprache oder Zeichen ist Ihnen eigentlich bestens vertraut, dennoch möchten Sie sich persönlich sowie beruflich weiterentwickeln? In unserem Seminar lernen Sie die Grundlagen der Kommunikation durch Gesprächstechniken und Kommunikationsmodelle kennen. Anschließend werden Sie diese situationsabhängig anwenden können und zielgerichtetes Kommunizieren wird Ihnen deutlich einfacher fallen. 

 

Was ist Kommunikation? 

Ein Sender tritt mit einem oder mehreren Empfängern in Beziehung. Es erfolgt der Austausch von Informationen, wobei es vor allem darauf ankommt, was gesagt und wie es formuliert wird. Besonders im Rahmen der Problem- und Konfliktlösung ist es wichtig, im Austausch miteinander zu sein, denn Kommunikation bildet die Basis des menschlichen Zusammenlebens. Um die Grundlagen der Kommunikation zu verstehen, ist es zunächst wichtig, dass Sie den Unterschied zwischen 

- verbaler  

und 

- nonverbaler  

Kommunikation unterscheiden und anwenden können. Sofern Sie verbal kommunizieren, tauschen Sie Informationen mittels Sprache aus. Verständigen Sie sich allerdings ohne Worte, also mit Gestik und Mimik, so wird dies als nonverbale Kommunikation bezeichnet.  

Diese Kommunikationsmodelle sollten Sie kennen 

Richtig angewandt mithilfe entsprechender Gesprächstechniken tragen Kommunikationsmodelle gerade bei der Findung einer Problem- und Konfliktlösung erheblich zu deren erfolgreichem Gelingen bei.  

 

Eines der beliebtesten Kommunikationsmodelle ist hierbei das 4-Ohren-Modell oder auch Sender-Empfänger-Modell nach Friedemann Schulz von Thun. Es formuliert die Annahme, dass jede kommunikative Nachricht einer entsprechenden Ebene zugeteilt werden kann. Die Nachricht enthält den Appell sowie die Beziehungsseite, verdeutlicht zudem jedoch noch den Sachinhalt und die Selbstoffenbarung. Dies ermöglicht allen Beteiligten, welche beispielsweise an einer Problem- und Konfliktlösung beteiligt sind, die Situation mit Weitsicht betrachten zu können. 

Auch Paul Watzlawik entwarf eines der meist angewandten Kommunikationsmodelle - das Axiom. Er formulierte in seinem Modell, dass nicht nicht kommuniziert werden kann. Sobald sich mindestens zwei Menschen zusammen aufhalten, wird bewusst oder unterbewusst kommuniziert. Selbst die eigene Kleidung kann ein Teil der Kommunikation sein und das Gespräch entweder positiv oder auch negativ beeinflussen. 

 

Einfach anzuwendende Gesprächstechniken 

Um ein Gespräch mit erfolgreichem Ausgang führen zu können, muss zuvor ein Dialog mit Erkenntnisgewinn stattgefunden haben. Unterschiedliche Sichtweisen, Widersprüche und Gegenrede sollten immer Teil jedes Gesprächs zur Problem- und Konfliktlösung sein. So braucht jedes gute Gespräch einen Wortführer und mindestens eine Person, welche sich darauf einlässt.  

Paraphrasieren 

Unter den im beruflichen sowie privaten Umfeld angewandten Gesprächstechniken hat sich die des Paraphrasierens bewährt. Die Aussage des Gesprächspartners wird hierbei von Ihnen mit eigenen Worten wiederholt. Durch diese Methode verbessern Sie zum einen Ihr eigenes Verständnis, decken jedoch auch Missverständnisse auf und gewinnen Zeit. Ihrem Gegenüber vermitteln Sie das Gefühl, sich wirklich für seine Ansichten zu interessieren, was förderlich für den Ausgang des Gesprächs sein wird.

 

Aktives Zuhören 

Gerade wenn Sie sich mit der Findung einer Problem- oder Konfliktlösung auseinandersetzen, ist das aktive Zuhören besonders wichtig. Voraussetzung für das erfolgreiche Anwenden dieser und anderer Gesprächstechniken ist zudem, dass auch bekannte Kommunikationsmodelle mit einbezogen werden. Konzentrieren Sie sich ausschließlich auf den oder die Gesprächspartner. Gehen Sie unvoreingenommen in das Gespräch und zeigen Sie Einfühlungsvermögen. Bei Unklarheiten sollten Sie nachfragen, wie das Gesagte gemeint war


Seminar erfolgreicher telefonieren

Bei professionellem Kundenkontakt am Telefon sind Rhetorik und eine gute Stimme gefragt. Doch das reicht noch lange nicht aus: Auch über unterschiedliche Gesprächstypen müssen Telefonisten Bescheid wissen und entweder ein Naturtalent in Sachen Gesprächsführung mitbringen oder die entsprechenden Kenntnisse im Rahmen eines Kurses erwerben. In unserem Seminar zum Thema Kundenkontakt am Telefon lernen Sie die folgenden Dinge, die einen professionellen und zugleich erfolgreichen Telefonisten ausmachen: 

 

Als Menschenfreund haben Sie schon einmal gute Karten 

Unabhängig davon, welches Anliegen Sie bei dem jeweiligen Kundenkontakt am Telefon zur Sprache bringen möchte: Guten Telefonisten gelingt es, dem Angerufenen eine gute Laune zu bereiten. Dafür sind unterschiedliche Gesprächstypen eher nebensächlich. Auch die beste Rhetorik schlägt fehl, wenn dem Kunden recht schnell klar wird, dass Sie sich eigentlich gar nicht für die Anliegen des Kunden interessiert. Bereits an der Lage der Stimme erkennt man, ob der Telefonist gute Laune hat. Freilich kann man nicht immer einen guten Tag haben. Doch neben einigen Kniffen in puncto Gesprächsführung weiß ein professioneller Telefonist auch, wie man einmal eine schlechte Laune überspielen kann. In unserem Seminar lernen Sie, noch mehr Spaß am telefonischen Kontakt mit Menschen zu haben. 

 

Authentizität zählt 

Auswendig gelernte Floskeln, um eine bessere Rhetorik zu demonstrieren? Eine künstlich klingende Stimme, um einen professionelleren Eindruck zu machen? Die Gesprächsführung am Telefon ist dann erfolgreich, wenn der Kunde spürt, dass er es mit einem Menschen zu tun hat, der seinen Job mag und von dem jeweiligen Produkt überzeugt ist. Ihr Kundenkontakt wird erfolgreich sein, wenn Sie als Telefonist authentisch sind und der Kunde nicht etwa das Gefühl bekommt, er habe es mit jemandem zu tun, der nur unterschiedliche Gesprächstypen auswendig gelernt hat und emotional gar nicht hinter dem zu verkaufenden Produkt bzw. der Dienstleistung steht. Solides Wissen über das Produkt ist die Basis. Doch wirklich erfolgreich wird derjenige sein, dem zahlreiche Argumente einfallen, warum er das Produkt selbst gern kaufen würde. Wie Sie solche Gründe finden und in unterschiedliche Gesprächstypen einbinden, lernen Sie in unserem Seminar - neben Rhetorik, optimaler Präsentation der Stimme und Gesprächsführung. 

 

Wie man Menschen dazu bringt, sich über einen Anruf zu freuen 

Die bekannten Anrufe, bei denen der Anrufer erst nach einem langen Monolog mit den für den Kunden eigentlich wichtigen Aspekten herausrückt, rauben Personen wichtige Zeit. Beim Kundenkontakt am Telefon ist es deshalb von großer Wichtigkeit, die Gesprächsführung so zu gestalten, dass der Angerufene im Anschluss nicht den Eindruck bekommt, Zeit verschwendet zu haben. Unabhängig davon, wie gut die Rhetorik des Telefonisten ist und wie toll seine Stimme klingt - unterschiedliche Gesprächstypen können zur Verärgerung des Kunden führen, wenn dabei nicht die Aspekte der Ehrlichkeit und der Effizienz berücksichtigt werden. Wie es Ihnen gelingt, diese vielfältigen Werte unter einen Hut zu bringen, werden Sie in unserem Seminar herausfinden. 




Seminar Kommunikation Coaching in Zaisertshofen - hel-fen.de – K. Holzner

Grundlagen der Kommu­nikation

Details hierzu at vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.


84 KB | PDF


INFOS HERUNTERLADEN

 

Erfolgreich am Telefon Seminar in Zaisertshofen - hel-fen.de – K. Holzner

Erfolgreich am Telefon

Details hierzu at vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.


84 KB | PDF


INFOS HERUNTERLADEN

 



 
 
E-Mail
Anruf
Infos